Tarifvertrag drk nordrhein

Nordrhein-Westfalen liegt in Westdeutschland auf einer Fläche von 34.084 Quadratkilometern und ist damit das viertgrößte Bundesland. Neben den Stadtstaaten ist es auch der am dichtesten besiedelte deutsche Staat. Die Landeshauptstadt ist Düsseldorf und die größte Stadt ist Köln. NRW hat 17,9 Millionen Einwohner und verfügt über 30 der 81 deutschen Gemeinden mit über 100.000 Einwohnern, darunter Köln (über 1 Million), Düsseldorf, Dortmund und Essen (alle rund 600.000 Einwohner) sowie weitere Städte überwiegend im Metropolgebiet Rhein-Ruhr, dem größten Stadtgebiet Deutschlands und dem drittgrößten auf dem europäischen Kontinent. Nordrhein-Westfalen umfasst die Ebenen des Niederrheins und Teile des Mittelgebirges bis zur Schlucht porta Westfalica. Der Staat umfasst eine Fläche von 34.083 km2 und grenzt im Südwesten an Belgien (Wallonien) und im Westen und Nordwesten an die Niederlande (Limburg, Gelderland und Overijssel). Sie grenzt im Norden und Nordosten an die Bundesländer Niedersachsen, im Süden an Rheinland-Pfalz und im Südosten an Hessen. Wer zwischen Juli und September den Zwillbrocker Venn besucht, kann nicht nur auf Babyflamingos hoffen, sondern darf sich auch auf ein weiteres Naturschauspiel freuen: die Heideblütensaison. Der lila und rosa Blumenteppich betont die Schönheit der Landschaft. Die größte zusammenhängende Heideblütenstrecke in Nordrhein-Westfalen ist die sogenannte Sennelandschaft im Teutoburger Wald. In Deutschland gibt es nur eine größere Heidefläche, die sich in der Lüneburger Heide befindet. Die rosa Blüten können aber auch an anderen Orten in NRW genossen werden, wie in der Wahner Heide bei Köln sowie im Großen Torfmoor in Lübbecke und Hille im Teutoburger Wald.

Die jüngste Vereinbarung von IG Metall und VGZ führte zu einer Lohnanpassung der Leiharbeitnehmer in der Metallindustrie. Um die Lohnunterschiede zwischen Festangestellten und Leiharbeitnehmern so gering wie möglich zu halten, werden Leiharbeitnehmer zuzuschlägen. Diese Zuschläge steigen mit der Dauer des Aufenthalts der Arbeitnehmer in den Betrieben. Seit der Gründung der Deutschen Bundesliga 1963 sind Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach die erfolgreichsten Mannschaften mit jeweils fünf Titelgewinnen. Der 1. FC Köln gewann zwei Titel, darunter den allerersten 1963. Vor der Gründung der Liga kämpften die nordrhein-westfälischen Mannschaften um den Titel des Deutschen Fußballmeisters. Hier holte der FC Schalke 04 sieben Titel, Dortmund und Köln gewannen weitere 3 bzw. 1 Titel. Fortuna Düsseldorf und Rot-Weiß Essen wurden jeweils einmal Deutscher Meister. Nordrhein-Westfalen ist ein sehr erfolgreiches Fußballland mit insgesamt 25 Meisterschaften, weniger als Bayern. Die Flagge von Nordrhein-Westfalen ist grün-weiß-rot mit den kombinierten Wappen des Rheinlandes (weiße Linie vor grünem Hintergrund, symbolisieren den Rhein), Westfalen (das weiße Pferd) und Lippe (die rote Rose).

Obwohl der Nationalpark Eifel in Nordrhein-Westfalen mit seinem Nationalparkstatus eine herausragende Stellung hat, kann die wilde Natur auch an mehreren anderen Orten entdeckt werden.